Datenschutzerklärung

Informationen für unsere Kunden und Ansprechpartner bei unseren Kunden im Rahmen der Nutzung der Website:
https://stephana.eu bzw. www.stephana.eu (nachfolgend “Website”).

Im Folgenden möchten wir Ihnen einen Überblick über die Erhebung und Weiterverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns im Rahmen der Nutzung der Website und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht geben.


1. Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Website ist: Stephana GmbH, Schraudolphstr.9, D-80799 München.
Tel.: 089-218 990-47; Fax: 08106-39 787-10; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (nachfolgend auch „wir“, „uns“).


2. Datenschutzbeauftragter

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail-Adresse: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postalisch unter den oben angegebenen Daten.


3. Welche Daten verarbeiten wir und woher stammen die Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen Ihrer Nutzung der Website. Dabei handelt es sich um folgende Kategorien von Daten:

Protokolldaten: Wenn Sie unsere Website besuchen, wird temporär ein sogenannter Protokolldatensatz (sog. Server-Logfiles) gespeichert. Dieser besteht aus:

– der Seite, von der aus die Seite angefordert wurde (sog. Referrer-URL)
– dem Namen und der URL der angeforderten Seite
– dem Datum und der Uhrzeit des Aufrufs
– der Beschreibung des Typs, Sprache und Version des verwendeten Webbrowsers
– der IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist
– der übertragenen Datenmenge
– dem Betriebssystem
– der Meldung, ob der Aufruf erfolgreich war (Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode)
– der GMT-Zeitzonendifferenz.

Kontaktformulardaten: Bei Nutzung von Kontaktformularen werden die dadurch übermittelten Daten verarbeitet (z. B. Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Betreff, Inhalt der Nachricht und der Zeitpunkt der Übermittlung).

Je nach konkreter Nutzung der Website und im Rahmen Ihrer weiteren Interaktion mit uns können auch folgende Daten von Ihnen verarbeitet werden:

Stammdaten zur Person (z.B. Name, Berufs-, Branchen- oder Geschäftsbezeichnung, Geburtstag); Kontaktdaten (z.B. Anschrift), Zahlungsdaten bei bargeldloser Zahlung (z.B. Bankdaten, EC-Karten-Daten), Daten zur Legitimation (z.B. Ausweisdaten), Daten zur Geschäftshistorie (Angebote, Aufträge, Umsätze, Lieferanschriften); Daten zur finanziellen Leistungsfähigkeit (Bonitätsauskünfte) und Werbedaten (z.B. Werbeeinwilligungen oder Werbeverbote).


4. Zu welchen Zwecken verarbeitet die Stephana GmbH Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) im Rahmen folgender Zwecke:

Die Verarbeitung der Protokolldaten dient dem Aufbau und korrekten Anzeigen der Website, statistischen Zwecken und der Verbesserung der Qualität unserer Webseite, insbesondere der Stabilität und der Sicherheit der Verbindung (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO).

Die Verarbeitung von Kontaktformulardaten erfolgt zur Bearbeitung Ihrer Anfrage, möglicherweise auch im Rahmen der Geschäftsanbahnung, sofern Sie Kontaktformulare auf der Website nutzen (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b oder lit. f DS-GVO).

Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO beruht, stellen die genannten Zwecke zugleich unsere berechtigten Interessen dar.

Je nach konkreter Nutzung der Website und im Rahmen Ihrer weiteren Interaktion mit uns verarbeiten wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f DS-GVO, insbesondere in folgenden Fällen:
zur Beurteilung der Bonität im Rahmen von Geschäftsabwicklungen und zur Durchsetzung von etwaigen Zahlungsansprüchen, auch unter Einschaltung von Inkassodienstleistern und Rechtsbeiständen.


5. An wen werden Ihre Daten von uns weitergegeben?

Je nachdem, wie Sie die Website nutzen, erhalten Ihre Daten diejenigen Fachabteilungen innerhalb der Stephana GmbH, die diese zur Erfüllung des Vertrages oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen benötigen, die Sie im Rahmen der Website initiieren. Daneben erhalten diejenigen Fachabteilungen, die Ihre Daten auf Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten, beispielsweise das Marketing zur werblichen Ansprache, sofern wir Sie als Kunden hierüber bei Vertragsabschluss informiert haben, wir Sie für ähnliche Produkte und Dienstleistungen kontaktieren, die Sie bei uns erworben haben und Sie der werblichen Ansprache nicht widersprochen haben.

Teilweise können wir Ihre Daten auch an uns unterstützende Dienstleister weitergeben (z.B.Postdienstleister, Finanzdienstleister, Logistikunternehmen, IT-Dienstleister, Inkassodienstleister und Rechtsbeistande).

Sofern für uns anlässlich der Vertragsabwicklung das Risiko eines Zahlungsausfalles besteht (z.B. bei Zahlung auf Rechnung), geben wir zur Bestimmung dieses Risikos Ihre Daten an eine Wirtschaftsauskunftei zur Ermittlung der Bonität weiter. Hierbei handelt es sich in der Regel um die Firma Schufa Holding AG.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte außerhalb der Stephana GmbH erfolgt an Finanzbehörden sowie weitere Behörden und Gerichte nur, soweit hierzu eine rechtliche Verpflichtung besteht.


6. Werden Ihre Daten durch uns an eine internationale Organisation oder in ein Drittland übermittelt?

Wir haben anlässlich der Verarbeitung Ihrer Daten auf der Website technische Dienstleister eingebunden, die ihren Firmensitz in einem Land außerhalb der Staaten der Europäischen Union („Drittland“) haben. Soweit diese Unternehmen Ihre Daten nicht in einem Staat der Europäischen Union verarbeiten, erfolgt dies nur, wenn aufgrund einer Entscheidung der Europäischen Kommission feststeht, dass in dem betreffenden Drittland ein angemessenes Schutzniveau besteht (Art. 45 DSGVO) oder bei Fehlen einer solchen Entscheidung geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bestehen, Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen (Art. 46 DSGVO) und wir mit diesen Dienstleistern eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung auf Grundlage der EU-Standardvertragsklauseln, gegebenenfalls unter Einsatz zusätzlicher Maßnahmen, geschlossen haben.


7. Wie lange werden Ihre Daten durch uns gespeichert?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten solange, wie für die von Ihnen angefragten Dienste erforderlich. Wenn wir Ihre Daten nicht mehr länger für die Erfüllung von (vor-)vertraglichen oder gesetzlichen Pflichten benötigen, werden wir diese Daten aus unseren System entfernen und/oder Schritte vornehmen, um diese zu anonymisieren, sodass Sie nicht mehr länger mit diesen Daten identifiziert werden können. Wenn und soweit Ihre Daten steuerrechtlichen, handelsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, speichern wir diese Daten bis zum Ablauf der entsprechenden Fristen. Diese Fristen betragen beispielsweise nach handelsrechtlichen Vorschriften 6 bzw. 10 Jahre.

Soweit wir Ihre Daten auch zum Zweck der werblichen Ansprache auf Grundlage eines berechtigten Interesses gespeichert haben, löschen wir diese Daten zu dem Zeitpunkt, an dem Sie der weiteren werblichen Ansprache widersprechen. Dies gilt nicht, solange wir diese Daten für andere Zwecke benötigen (z.B. zur Vertragserfüllung) oder diese einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen. In diesem Fall werden Ihre Daten jedoch für eine werbliche Ansprache gesperrt.


8. Informationen zu Ihren Datenschutzrechten / Kontaktaufnahme mit einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht auf Auskunft über Ihre bei der Stephana GmbH gespeicherten Daten und die dies betreffenden Verarbeitungen nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung Ihrer Daten nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung Ihrer Daten nach Art. 17 DS-GVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO.

Bitte beachten Sie, dass Ihre Rechte nicht vorbehaltlos gelten und gewissen Einschränkungen unterliegen können.

Soweit Sie der Stephana GmbH eine Einwilligung zu einer Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten durch uns jederzeit zu widersprechen und wir sind gegebenenfalls verpflichtet, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzustellen. Wenn Sie ein Widerspruchsrecht ausüben, werden wir Ihre Daten zu diesen Zwecken nicht mehr verarbeiten. Durch die Ausübung dieses Rechts entstehen keine Kosten. Ein solches Widerspruchsrecht besteht unter Umständen nicht, insbesondere wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erforderlich ist, um vor dem Abschluss eines Vertrages Maßnahmen zu ergreifen oder einen bereits geschlossenen Vertrag zu erfüllen.

Sie können Ihre Fragen oder Ausübung Ihrer Rechte an die Stephana GmbH oder unseren Datenschutzbeauftragten unter den oben jeweils genannten Kontaktdaten richten.

Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde gem. Art. 77 DS-GVO. Bei Fragen und Auskünften zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und zur Geltendmachung der vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter dessen oben angegebenen Kontaktdaten.


9. Müssen Sie der Stephana GmbH personenbezogene Daten bereitstellen?

Im Rahmen der Nutzung der Website kann es für einige Leistungen (z.B. zur Vertragsanbahnung, für den Vertragsschluss und schließlich für die Erfüllung eines Vertrags mit der Stephana GmbH) erforderlich sein, dass Ihre unter Ziff. 3 genannten Daten verarbeitet werden. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, eine Geschäftsbeziehung mit Ihnen einzugehen oder vertragliche Leistungen im Rahmen einer bestehenden Geschäftsbeziehung zu erbringen.


10. Werden automatisierte Entscheidungsfindungen eingesetzt?

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtlicher Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DS-GVO). Solche automatisierten Entscheidungen setzen wir nicht ein. Sollten wir ausnahmsweise eine solche Verarbeitung durchführen, werden wir Sie hierüber vorab informieren.


11. Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc. 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet sog. “Cookies”. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre  Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl.Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren:

http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de


12. Cookies

Einsatz von Cookies, Plugins und sonstige Dienste auf unserer Webseite

a) Cookies

Auf unserer Website nutzen wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser durch eine charakteristische Zeichenfolge zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen und daher keine Schäden anrichten. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver, also für Sie angenehmer zu machen.

Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. Cookies können einen Nutzer aber nicht direkt identifizieren.

Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Hinsichtlich ihrer Funktion unterscheidet man bei Cookies wiederum zwischen:

– Technical Cookies: Diese sind zwingend erforderlich, um sich auf der Website zu bewegen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten; sie sammeln weder Informationen über Sie zu Marketingzwecken noch speichern sie, welche Websites Sie besucht haben;

– Performance Cookies: Diese sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Website nutzen, welche Seiten Sie besuchen und z. B. ob Fehler bei der Websitennutzung auftreten; sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren könnten – alle gesammelten Informationen sind anonym oder
pseudonymisiert und werden nur verwendet, um unsere Website zu verbessern und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert;

– Advertising Cookies, Targeting Cookies: Diese dienen dazu, dem Websitennutzer bedarfsgerechte Werbung auf der Website oder Angebote von Dritten anzubieten und die Effektivität dieser Angebote zu messen;

– Sharing Cookies: Diese dienen dazu, die Interaktivität unserer Webseite mit anderen Diensten (z. B. sozialen Netzwerken) zu verbessern.

Jeder Einsatz von Cookies, der nicht zwingend technisch erforderlich ist, stellt eine Datenverarbeitung dar, die nur mit einer ausdrücklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO erlaubt ist. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von Advertising, Targeting oder Sharing Cookies. Darüber hinaus geben wir Ihre durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.

b) Cookie-Richtlinie

Weitere Informationen darüber, welche Cookies wir verwenden und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten und bestimmte Arten von Tracking deaktivieren können, finden Sie hier:

 
Diese Cookie-Richtlinie wurde erstellt und aktualisiert von der Firma CookieFirst.com.
 

Stand: 11.2020